zum Inhalt springen

Schriften und Vorträge des Petrarca-Instituts Köln [Erste Folge]

(erschienen im Verlag Scherpe, Krefeld)

 

Heft 1             Paul Oskar Kristeller: Die italienischen Universitäten der Renaissance. 1953.

Heft 2             Erich Auerbach: Typologische Motive in der mittelalterlichen Literatur1953; 21964.

Heft 3             Giuseppe Billanovich: Un nuovo esempio delle scoperte delle letture del Petrarca. L’ Eusebio-Girolamo-PseudoProspero. 1954.

Heft 4             Ulrich Leo: Angelica ed i “migliori plettri”: appunti allo stile della controriforma. 1953.

Heft 5             Giuseppe Zamboni: Die italienische Romantik: Ihre Auseinandersetzung mit der Tradition. 1953.

Heft 6             Fritz Schalk: Das Publikum im italienischen Humanismus. 1955.

Heft 7             Mario Wandruszka: Das Bild des Menschen in der Sprache der italienischen Renaissance. 1956.

Heft 8             Horst Rüdiger: Winckelmann und Italien. 1956.

Heft 9             August Buck: Das Geschichtsdenken der Renaissance1957.

Heft 10           Herbert Frenzel: Virgil in der modernen Lyrik Italiens. 1957.

Heft 11           Eberhard Müller-Bochat: Der allegorische Triumphzug: Ein Motiv Petrarcas bei Lope de Vega und Rubens. 1957.

Heft 12           Walter Pabst: Venus als Heilige und Furie in Boccaccios Fiammetta-Dichtung. 1958.

Heft 13           Robert Ludwig John: Dantes Paradiso Terrestre und die Sixtinischen Deckengemälde Michelangelos. 1959.

Heft 14           Alfred Noyer-Weidner: Symmetrie und Steigerung als stilistisches Gesetz der Divina Commedia. 1961.

Heft 15           August Buck: Der Orpheus-Mythos in der italienischen Renaissance1961.

Heft 16           Herbert Dieckmann: Diderot und Goldoni. 1961.

Heft 17           Oscar Büdel: Francesco Petrarca und der Literaturbarock. 1963.

Heft 18           Kurt Wais: Der Erzähler Italo Svevo: Werke und Rezeption. 1965.

Heft 19           August Buck: Der Einfluss des Platonismus auf die volkssprachliche Literatur im Florentiner Quattrocento. 1965. 

Heft 20           Erich Loos: Alessandro Tassonis La secchia rapita und das Problem des heroisch-komischen Epos. 1967.

Heft 21           Eberhard Müller-Bochat: Leon Battista Alberti und die Vergil-Deutung der Disputationes Camaldulenses: zur allegorischen Dichter-Erklärung bei Cristoforo Landino. 1968.

Heft 22           Hans Hinterhäuser: Der Weg des Lyrikers Cesare Pavese. 1969.

Heft 23           Howard I. Needler: Saint Francis and Saint Dominic in the Divine Comedy. 1969.

Heft 24           Wolfgang Iser: Spensers Arkadien: Fiktion und Geschichte in der englischen Renaissance. 1970.

Heft 25           Georg Rabuse: Die goldene Leiter in Dantes Saturnhimmel. 1972.

Heft 26           Wido Hempel: Manzoni und die Darstellung der Menschenmenge als erzähltechnisches Problem in den Promessi sposi, bei Scott und in den historischen Romanen der französischen Romantik. 1974.

Heft 27           D’Arco Silvio Avalle: Analyse du récit de Paolo et Francesca: Dante Alighieri, Enfer V. 1975.

Heft 28           Dirk Hoeges: Aufklärung und die List der Form: Zur Zeitschrift Il caffé und zur Strategie italienischer und französischer Aufklärung. 1978.

Heft 29           Karlheinz Stierle: Petrarcas Landschaften: zur Geschichte ästhetischer Landschaftserfahrung. 1979.

Heft 30           Alfred Noyer-Weidner: Zur Frage der ‘Poetik des Wortes’ in Ungarettis L’allegria. 1980.

Heft 31           Sesto Prete: The humanists and the discovery of printing. 1982.

 

Schriften und Vorträge des Petrarca-Instituts. Neue Folge

(erschienen im Verlag Gunter Narr, Tübingen)

 

Heft 1             Ulrich Schulz-Buschhaus: Zwischen »resa« und »ostinazione«. Zu Kanon und Poetik Calvinos. 1998.

Heft 2             Winfried Wehle: Leopardis Unendlichkeiten. Zur Pathogenese einer ‘poesia non poesia’ (L’infinito, A se stesso). 2000.

Heft 3             Hans Ulrich Gumbrecht: Leo Spitzers Stil. 2001.

 

Schriften und Vorträge des Petrarca-Instituts. Dritte Folge

Herausgegeben von Andreas Kablitz

(erscheinen im Universtitätsverlag Winter, Heidelberg)

https://www.winter-verlag.de/de/programm/buchreihen/romanistik/reihe162/Schriften_und_Vortraege_des_Petrarca_Instituts_Dritte_Folge/alle/

 

Band 1            Joachim Schulze: Die Bilder zum italienischen Minnesang im Canzoniere Palatino, hg. von Elisabeth Schulze-Witzenrath. 2018.